Entdeckungsreise starten: Auf "Route berechnen" klicken und anschließend auf "Route fahren" klicken. Viel Spaß!
Von
Nach
Tempo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 Startseite > Urlaubsziele > Spanien > Teneriffa > El Medano

 

Land: Spanien Region: Teneriffa Ort: El Medano

Unternehmen Sie eine Entdeckungsreise durch El Medano. Sehenswertes und Sehenswürdigkeiten z.B. Straßen, Plätze und Landschaften lassen sich mit 360° Panoramafotos so entdecken als ob man selbst dort gewesen ist. Einfach die vorgegebene Route nehmen und erst auf "Route berechnen" und anschließend auf "Route fahren" klicken. Viel Spaß!

 
Tipp: Erstellen Sie eigene Routen für Ihre Entdeckungstouren. Eine ausführliche Erklärung wie das am besten geht finden Sie hier.
 

Ortsinfos:

El Médano (spanisch Die Sanddüne) ist ein Ortsteil der Gemeinde Granadilla de Abona auf der kanarischen Insel Teneriffa, die zur spanischen Provinz Santa Cruz de Tenerife gehört. Er hat circa 5660 Einwohner.

Hotels in El Medano
Urlaubsangebote El Medano
 
El Medano liegt west-südwestlich von Santa Cruz de Tenerife. Nachbargemeinden sind La Orotava im Osten und Süden und Los Realejos im Westen. Die Gemeinde hat eine Ausdehnung von 8,84 km² auf einer durchschnittlichen Höhe von 9 m über dem Meeresspiegel und ist im Valle de la Orotava (Orotava-Tal) gelegen.
 

Lage:

Der Ort liegt an einer kleinen Bucht an der Südostküste wenige Kilometer östlich des Flughafens Teneriffa Süd. Südlich erhebt sich La Montaña Roja („Der rote Berg“), der erodierte Rest eines alten Schlackenkegels, der unter Naturschutz steht. Von der Spitze dieser Erhebung lassen sich El Médano und ein Teil der Umgebung überblicken.
 

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten:

 
Zu den nahegelegenen Sehenswürdigkeiten zählt eine Höhle mit Schrein. Der Platz erinnert an den in Vilaflor geborenen bisher einzigen mittelamerikanischen Heiligen Hermano Pedro (1626–1667). Er verbrachte einige Zeit in der Höhle bei El Médano.

Aufgrund der kräftigen und beständigen Winde ist El Médano ein beliebtes Urlaubsziel bei Windsurfern. An drei sog. Spots finden die Wassersportler Trainingsbedingungen für alle Könnenstufen. Auch Kitesurfen bestimmt das Bild am Strand und auf dem Wasser ab Windstärke vier. Ansonsten ist der Ort touristisch wenig erschlossen.

 
 Quelle: Wikipedia & Netticket.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis: Wenn man direkt auf die einzelnen Wegpunkte in der Routenbeschreibung klickt, kommt man direkt zu der Straße bzw. Kreuzung.

Folgen Sie uns: